Fleisch und Fisch
Die Mortadella di Prato IGP
Ein traditionelle Wurst aus dem Gebiet von Prato
Kategorie
Fleisch und Fisch
place
Herkunft
Comuni di Prato, Agliana, Quarrata e Montale
stars
Bezeichnung
IGP
home
Zugehöriges Konsortium
Associazione per la tutela della Mortadella di Prato IGP

Die Mortadella aus Prato IGP (Indicazione Geografica Protetta: geschützte geographische Angabe) soll auf das 16. Jahrhundert zurückgehen. Sie ist seit jeher eine der wichtigsten Zutaten für die Tortelli di Natale, die gefüllten Nudeln, die es an Weihnachten gibt, aber auch eine besonders beliebte Wurst.

Es handelt sich um ein Produkt von bescheidener Herkunft. Ihre Besonderheit verdankt sie den Gewürzen und der Zugabe von Alchermes, einem Likör, der normalerweise für die Zubereitung von Süßspeisen verwendet wird, zum Beispiel die traditionellen Pesche di Prato.

In den 1980er Jahren erlebten das Rezept und die Produktion ein Revival, natürlich gemäß der Tradition; allerdings gibt es die Mortadella di Prato nun in einer etwas leichteren Version, die mehr dem Geschmack der heutigen Zeit entspricht.

Die Mortadela di Prato IGP kann lauwarm oder kalt gegessen werden, in Scheiben oder Würfeln, und passt gut zu den klassischen Crostini mit Hühnerleber und anderen Vorspeisen der toskanischen Küche.

 

Das Produkt

Die Mortadella di Prato wird aus Schweinefleisch, Meersalz, Knoblauch, Gewürzen und Alchermes hergestellt, eingefüllt und gekocht. Sie zeichnet sich durch den intensiven, würzigen Duft mit einer intensiven Note von Alchermes aus, der ihr auch die typische rosarote Farbe gibt. Dieser purpurrote Likör wird mit Koschenille hergestellt und ruft zwei traditionelle Handwerksberufe ins Gedächtnis: den des Färbers und den des Fleischer.

Das Produktionsgebiet

Die Mortadella di Prato IGP wird im Gebiet von Prato und in den Gemeinden Agliana, Quarrata und Montale (in der Provinz Pistoia) hergestellt und verpackt.

 

Info: info@mortadelladipratoigp.it