Photo ©Mauro De Carvalho
Ortsteile, Viertel und Plätze
Das Dorf Montefioralle
Die mittelalterliche Atmosphäre eines Traumortes
Montefioralle

Eingebettet im Herzen des Chianti-Gebietes, zwischen sanften Hügeln und einem traumhaft schönen Panorama, liegt eines der schönsten Dörfer Italiens: Montefioralle, ein kleiner Ort oberhalb von Greve in Chianti in der Region Florenz. In den sich durch das Dorf schlängelnden steinernen Gassen mit ihren charakteristischen Häusern werden Sie ein Juwel von seltener Schönheit entdecken und sich von einem noch nie zuvor gesehenen Ausblick verzaubern lassen. Bevor Sie das Zentrum von Greve in Chianti erreichen, nehmen Sie die erste Straße rechts, die Sie auf einen Hügel führt, von dem aus Sie weite Landschaften sehen. Sie werden es nicht bereuen, den steilen Aufstieg auf sich genommen zu haben, der Sie direkt an einen magischen Ort führt, an dem harmonische Stille herrscht und die einzigen Geräusche, die Sie hören, die einzigartigen Geräusche der Natur sind. Ein Flair der Vergangenheit umgibt Montefioralle, dessen ursprünglicher Name „Monteficalle“ von den Feigenbäumen abzuleiten ist, die in den Feldern rund um das Schloss üppig wuchsen. Das gesamte mittelalterliche Dorf entwickelte sich um den Cassero, der auf einem elliptischen Grundriss errichtet wurde und seinen natürlichen Abschluss in der noch vorhandenen Ringmauer findet, die in einigen Resten alter Türme gipfelt, die heute als Privatwohnungen genutzt werden.

Hier können Sie das exzellente Produkt der Weinreben genießen: den Chianti Classico und die Aromen der traditionellen Küche in den Restaurants der Gegend. In Montefioralle können Sie die schmackhaften Wurstwaren der Region probieren und das berühmte Florentiner Steak kosten, das mit klassischen weißen Bohnen oder einem frischen Feldsalat serviert wird. Auch das Dessert sollte man sich nicht entgehen lassen: die Cantuccini, eine der traditionellen florentinischen Süßspeisen, begleitet vom lokalen Vin Santo.

Wer das Glück hat, Montefioralle im März zu besuchen, sollte die Festa delle Frittelle nicht verpassen. Anlässlich des Josefstages können Sie auf dem kleinen Platz vor dem Eingang zum historischen Ortskern Ihren Gaumen mit diesen Süßigkeiten erfreuen, die die Hausfrauen früher in den Landhäusern gebacken haben. Sie bestehen aus einfachen Zutaten - in Milch gekochter Reis, Eier und Zucker - und werden anlässlich des Festes in einer riesigen Pfanne mit zwei Metern Durchmesser gebraten. Wer im Mai kommt (normalerweise am dritten Wochenende), hat das Glück, die Weinveranstaltung I vini del Castello zu besuchen, die seit 2003 stattfindet. Rund um den inneren Kreis der Mauern befinden sich Stände von Chianti Classico-Erzeugern, mit denen man sich unterhalten und mehr über ihre Weine erfahren kann. Die von der Gemeinde Greve organisierte Veranstaltung wird immer durch musikalische Momente, Kunsthandwerkern bei der Arbeit und einen gastronomischen Stand bereichert

So wird Montefioralle, eines der schönsten Dörfer Italiens, zu einem beliebten Reiseziel, nicht nur wegen der Schönheit des Ortes, sondern auch wegen der Köstlichkeiten des Landes, der Traditionen, die es beleben, der Menschen und der Geschichte, die es zu einem einzigartigen Ort in der Welt machen.