Photo ©Gucci
account_balance
Museen
Gucci Garden Galleria
Ein multisensorischer Ausstellungsraum im Gucci-Garten, nur einen Steinwurf vom Palazzo Vecchio entfernt

P.za della Signoria, 10, 50122 Firenze FI, Italia

Der elegante Palazzo della Mercanzia an der Piazza della Signoria in Florenz beherbergt das Gucci-Museum, besser bekannt als Gucci Garden Galleria, ein multisensorischer Ausstellungsraum, der die Geschichte und Philosophie dieses bedeutenden, 1921 von Guccio Gucci gegründeten florentinischen Modehauses erzählt.

Die Dauerausstellung des Gucci-Archivs nimmt uns mit auf eine 100-jährige Reise, auf der wir einige der Meilensteine des Hauses anhand von historischen Werbekampagnen, Handwerkskunst und Vintage-Objekten, die zu wahren Ikonen der Modegeschichte geworden sind, kennenlernen können.

Das Gucci-Museum erstreckt sich über zwei Etagen und beginnt mit dem Guccification-Saal, der dem Doppel-G der Marke und dem von den Fans verwendeten Vokabular gewidmet ist. Weiter geht es in verschiedene Räume, darunter der Cosmorama-Saal, in dem Guccis historische Kundschaft aus dem internationalen Jet-Set vorgestellt wird.

Besonders auffällig sind die beiden Säle De Rerum Natura, die von Naturkundemuseen inspiriert sind und von der Tier- und Naturliebe von Alessandro Michele, dem Kreativdirektor des Modehauses und Schöpfer des Museums, erzählen. Den Abschluss der Ausstellung bildet Ephemera, der Saal, in dem die Geschichte von Gucci anhand von Gegenständen, Videos und Erinnerungen verfolgt werden kann.