Photo ©Museo della Ceramica
account_balance
Museen
Das Keramikmuseum in Montelupo Fiorentino
Eine Reise durch sieben Jahrhunderte florentinischer Tradition
Montelupo Fiorentino
50056 Montelupo Fiorentino FI, Italia

Das Keramikmuseum in Montelupo Fiorentino ist eine regelrechte Entdeckungsreise der großartigen handwerklichen Geschichte der Region, eine Reise die durch eine unglaubliche Sammlung von Keramikwerken, die vom 13. Jahrhundert bis ins 18. Jahrhundert gehen, führt. Von den fünftausend Exemplaren, die im Museumslager aufbewahrt sind, werden über tausend Stücke ausgestellt.
Fast alle der ausgestellten Unterlagen stammen aus archäologischen Ausgrabungen, die in den Deponien der Brennerei durchgeführt wurden und in großer Anzahl im historischen Stadtzentrum von Montelupo aufgefunden wurden.
Tausende von Majoliken die wegen Produktionsfehlern aussortiert wurden (insbesondere durch Brüche die in der zweiten Brennphase erfolgten), wurde geduldig restauriert und stellen den Kern der Renaissancesammlung (1450-1530) des Museums dar.
Es handelt sich um emaillierte Keramik, welche die bekanntesten Dekorationstypologien ihrer Epoche vorweist: Wie zum Beispiel persische Palmetten, Pfauenaugen. Ein außerordentlicher Reichtum an symbolischen und kulturellen Bezügen.

Ausgestellt werden auch viele Exemplare aus dem 16. Jahrhundert, die für den päpstlichen Hof Leo X. bestimmt waren, wie Teller, Krüge mit dem Wappen der Medici, aber auch Keramiken aus dem siebzehnten Jahrhundert mit dem typischen, Arlecchino genannten, Dekor, die Figuren aus dieser Epoche in ihren täglichen Tätigkeiten zeigen.
Es können auch einige Majoliken bewundert werden, wie zum Beispiel
das berühmte Rosso di Montelupo vom Jahre 1509, ein Becken dessen Boden gelb und rot dekoriert ist.

Die mittelalterliche Tafel und die Tafel der Renaissance, die Ausgrabungen, die Bottega – der Laden, die Sammelleidenschaft, die Ausfuhren, die Auftraggeber, die Apotheke und sowohl der Tier- als auch der Blumensaal sind die acht Säle in die der Museumspfad führt.
Das Museum beinhaltet auch eine
Sektion für Blinde und Sehbehinderte mit taktilen Fliesen und Didaskalien in Brailleschrift und einen Museumspfad für Kinder mit vielen interaktiven Tätigkeiten und Bastelarbeiten.

 

Info: museomontelupo.it