Photo ©LigaDue
account_balance
Museen
Das „Museum der Erinnerung“ und Sakrarium in San Pancrazio
Die historische Erinnerung an die Nazi-Massaker in San Pancrazio wird diesem Museum wiederbelebt
San Pancrazio
Strada Comunale di Sergine, 7, 52021 San Pancrazio AR

In San Pancrazio, einem Dorf in der Gemeinde Bucine, wurde das Museo della Memoria (Museum der Erinnerung) eingerichtet, um die Erinnerung an die Ereignisse im Zusammenhang mit den von den Nazis in der Gegend von Arezzo verübten Massakern zu bewahren.

Das 2007 eingeweihte Museum befindet sich in den Kellern desehemaligen Palazzo del Podestà - einst als „Fattoria Pierangeli“ bekannt - wo 1944 die Männer von San Pancrazio von den deutschen Truppen der Panzerdivision Hermann Göring zusammengetrieben und getötet wurden. Das Gebäude selbst wurde später in Brand gesetzt und in den 1970er Jahren restauriert.

Das Museum enthält eine vollständige Dokumentation über das Massaker im Dorf sowie historische Karten, die die von den Nazis im Valdichiana- und Valdambra-Tal verübten Massaker zeigen. Fotos aus den kanadischen Militärarchiven haben außerdem eine genaue Rekonstruktion der Ereignisse in den Tagen nach dem Massaker ermöglicht.

Im selben Gebäude befindet sich das Interkulturelle Zentrum Don Giuseppe Torelli - ein Opfer des Massakers - und das Sacrario (Sakrarium), eine Kapelle, in der auf zwei Marmortafeln die Namen aller Menschen aufgeführt sind, die in jenem Juni 1944 getötet wurden.

Zum Gedenken an die Opfer wurde im angrenzenden Park ein Rosengarten angelegt, in dem jede Pflanze mit einer kleinen Tafel mit einem Namen versehen ist.