Photo ©Luca Aless
account_balance
Museen
Das Nationalmuseum San Matteo in Pisa
Ausgestellt sind Meisterwerke der pisanischen Kunst aus dem 12. bis 15. Jahrhundert
Pisa
Piazza S. Matteo In Soarta, 1, 56127 Pisa PI, Italy

Das Museo Nazionale di San Matteo in Pisa ist in einem mittelalterlichen Kloster am Arno untergebracht und beherbergt eine großartige Sammlung pisanischer Malerei und Bildhauerkunst aus dem 12. bis 15. Jahrhundert.
Ausgestellt werden kostbare mittelalterliche pisanische und islamische Keramiken, die häufig als Dekorationselemente an den Außenwänden der pisanischen Kirchen verwendet wurden, während die pisanische Malerei des 12. und 13. Jahrhunderts mit einem herrlichen Zyklus bemalter Kreuztafeln sowie mit den Werken von Berlinghiero Berlinghieri, der Familie Tedice und dem Meister von San Martino vertreten ist, die alle aus den ältesten Kirchen der Stadt stammen, wie zum Beispiel das berühmte Kruzifix von San Ranierino des Malers Giunta Pisano aus der Zeit um 1250, eines der Meisterwerke des Künstlers.

Im Museum sind seltene Antiphonalien aus dem vierzehnten Jahrhundert ausgestellt, die von dem Meister Eufrasia dei Lanfranchi illustriert worden waren.

Die Kunst des 14. Jahrhunderts ist mit dem wunderschönen und großen Polyptychon der Heiligen Katharina von Alexandrien des Malers Simone Martini vertreten, das als größtes und komplexestes Werk des sienesischen Künstlers gilt und vom Altar der Kirche der Heiligen Katharina in Pisa stammt. Zu sehen sind auch die Stillende Gottesmutter Madonna del Latte von Andrea Pisano und eine Sinopia von Buonamico Buffalmacco, dem Autor des Freskenzyklus der Friedhofsanlage Camposanto Monumentale in Pisa.
Zu den Meisterwerken des Museums gehören Werke von Spinello Aretino, Taddeo di Bartolo, Benozzo Gozzoli und Ghirlandaio. Aber auch Masaccios Heiliger Paulus aus dem Jahr 1426, Beato Angelicos Madonna mit Kind und Donatellos prächtiges bronzenes Büstenreliquiar von San Rossore.

Informationen zur Barrierefreiheit: polomusealetoscana.it