Religiöse Stätten
Kirche Santa Maria della Spina in Pisa
Ein kleines gotisches Juwel am Lungarno Gambacorti
Pisa
Lungarno Gambacorti, 50, 56125 Pisa PI, Italia

Die Kirche Santa Maria della Spina (Dornenkirche), die wie ein kleines Juwel am Arno in Pisa steht, ist ein außergewöhnliches Beispiel der Gotik in Pisa und entstand aus einem Oratorium, das 1230 am Ufer des Flusses erbaut wurde. Sie erhielt ihren Namen, als sie 1333 der Aufbewahrungsort für eine Reliquie wurde, einen Dorn der Christuskrone (heute in der Kirche Santa Chiara ausgestellt).

Die Kirche war Gegenstand zahlreicher Baumaßnahmen - auch wegen ihrer Nähe zum Arno, der ihre Stabilität bedrohte: Die radikalste Umstrukturierung erfolgte 1871, als sie demontiert und an höherer Stelle wieder aufgebaut wurde: Die Kirche wurde um etwa einen Meter erhöht, viele Skulpturen wurden durch Kopien ersetzt und die Sakristei abgerissen.

Die Kirche wurde kürzlich restauriert und ist für Besucher an einigen Tagen der Woche geöffnet. Im Inneren kann man die beachtliche Madonna della Rosa von Andrea und Nino Pisano sowie die übrige in der Kirche verbliebene Ausstattung und die Sonderausstellungen bewundern, die zuweilen dort stattfinden.

Info: comune.pisa.it