Photo ©Still Mind
account_balance
Museen
Museo Civico Archeologico in Fiesole
Eine Ausstellung über die Geschichte der Region, von den Etruskern bis zu den Langobarden
Fiesole
Via Portigiani, 2, 50014 Fiesole FI, Italia

Das Museo Civico Archeologico (Archäologische Museum) in Fiesole liegt innerhalb der archäologischen Ausgrabungsstätte über dem römischen Amphitheater, in einem Gebäude, das 1914 eigens zu diesem Zweck vom Architekten Ezio Cerpi gebaut wurde und dessen Form an einen ionischen Tempel erinnert.
Das Museum dokumentiert die Geschichte der Stadt und ihrer Umgebung von der Villanovakultur über die Etrusker und Römer bis hin zu den Langobarden und bildet eine Einheit mit der archäologischen Ausgrabungsstätte, wo man das freigelegte Amphitheater, die Thermen und einen etruskisch-römischen Tempel besichtigen kann.

Die Sammlung umfasst verschiedene Keramiken, bronzene und steinerne Fundstücke, antike Gegenstände, die in der Umgebung von Fiesole entdeckt wurden,  sowie Materialien, die während der Ausgrabungen des Theaters und der Thermen zum Vorschein kamen, Votivgaben des Minervatempels und einen außergewöhnlichen Löwenrumpf aus Bronze. Das Museum hat zudem eine antiquarische Abteilung, in der die wunderschöne Kollektion Costantini zu sehen ist, bestehend aus Skulpturen, einer Münzsammlung und verschiedenen „Buccheri“, der typischen, schwarzen Keramik der Etrusker. Ebenfalls erwähnenswert ist die langobardische Abteilung mit rekonstruierten Gräbern, die in der Ausgrabungsstätte von Fiesole aufgefunden wurden, einschließlich verschiedener Grabbeigaben.

Informationen zur Barrierefreiheit: museidifiesole.it