Photo ©Museo Diocesano di Massa
account_balance
Museen
Museo Diocesano in Massa
Eine Sammlung aus Gemälden, Skulpturen und Kultgegenständen repräsentiert das wertvolle Kunsterbe der Region
Museo Diocesano di Massa
Via Alberica, 24, 54100 Massa MS, Italy

Das Museo Diocesano in Massa (Diözesanmuseum Massa) ist im Obergeschoss des ehemaligen Bischofspalasts untergebracht, der im 16.Jh. für die Nachkommen der Herzogsfamilie Cybo Malaspina errichtet wurde und von 1822 bis 1970 Bischofssitz der Diözese Massa war.

Es wurde eingerichtet, um die reichen Kunstschätze verschiedener Kirchen auf dem Gebiet der Diözese zu schützen und zugänglich zu machen. Einige der Werke werden aus Sicherheitsgründen permanent in der Pinakothek gezeigt, während andere im Rahmen von thematischen Wechselausstellungen zu sehen sind, die spezifische Aspekte vertiefen und auch unbekanntere Seiten dieses umfassenden Kunsterbes beleuchten.

Erwähnenswert ist vor allem ein Altarbild von Bernardino del Castelletto, das für den Altar der Bischofskapelle des Klosters Santa Elisabetta bestimmt war, die Statue des Hl. Leonhard von Jacopo della Quercia (1420), eine Pietà aus Marmor von Gelice Palma und ein Kruzifix, das Gian Lorenzo Bernini zugeschrieben wird.

Ein weiterer Abschnitt ist der Kathedrale Santi Pietro e Francesco gewidmet, der bedeutendsten Kirche von Massa, die zu den Schätzen der Altstadt gehört, die man nicht verpassen sollte.