Photo ©Diego Baglieri
location_city
Historische Gebäude
Palazzo dei Priori in Volterra
Das älteste Rathaus der Toskana
Volterra
Piazza dei Priori, 1, 56048 Volterra PI, Italia

Der Palazzo dei Priori von Volterra erhebt sich majestätisch über der gleichnamigen Piazza. Der Bau wurde im Jahr 1208 begonnen und ist damit das älteste Rathaus der Toskana. Es sollte zur damaligen Zeit die Macht und Eigenständigkeit der Stadt symbolisieren, weshalb man es in direkter Nähe zum Zentrum der bischöflichen Gewalt errichtete. In der Tat liegt das Gebäude direkt neben der Kathedrale.

Nachdem es eine Zeit lang als Wohnsitz der obersten Stadtverwalter gedient hatte, verlor das Gebäude seinen Bestimmungszweck, als Volterra 1472 von den Medici erobert wurde. Die daraufhin in der Stadt eingeführten Veränderungen betrafen auch den Palazzo und sind heute noch erkennbar. Die mächtigen Löwen als Symbol der florentinischen Herrschaft an den Seiten zum Beispiel, ebenso wie die Fassade mit den zahlreichen farbigen Emblemen der verschiedenen Verwalter, die die Stadt im Namen der Medici regierten. Dabei handelt es sich zum größten Teil um Terrakotta-Wappen aus der Werkstatt der Della Robbia. Ein kleines Detail der früheren Stadtherrschaft ist jedoch noch vorhanden, nämlich ein gut erkennbarer Einschnitt in den Stein, bei dem es sich um eine örtliche Maßeinheit handelte, die „Canna Volterrana“.

Im Inneren des Gebäudes beeindrucken zunächst vor allem die mit Medaillons und Adelswappen geschmückten Wände. Im ersten Stock liegt der eigentliche Ratssaal, in dem heute noch die Stadtregierung zusammenkommt. In dem reich verzierten Saal sticht vor allem das Fresko von Iacopo di Cione Orcagna aus dem Jahr 1383 hervor. Dabei handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit nach um das erste Gemälde der Florentiner Schule, das für ein öffentliches Stadtgebäude geschaffen wurde. Seine Sinopie ist im Saal des Stadtrats ausgestellt.

Wer keine Höhenangst hat, kann auch noch die Treppen bis zum Glockenturm hinaufsteigen, von dem man einen herrlichen Rundblick über Volterra und die umliegenden Täler genießt.