Monumente
Ponte Vecchio
Wahrzeichen von Florenz und älteste Brücke über den Arno
Firenze
Vasari Corridor, 50125 Florence, Italy

Der Ponte Vecchio ist eines der Symbole der Stadt Florenz und der älteste Übergang über den Arno: Schon in der Römerzeit befand sich hier, an der engsten Stelle des Flusses, eine Brücke. Die verschiedenen antiken Brückenbauten wurden aber immer wieder vom Hochwasser beschädigt oder fortgerissen.
Nachdem die Lungarni, die Uferstraßen, angelegt worden waren, erbaute man im Jahr 1345 eine neue, dreibogige Brücke. Man nimmt an, dass sie ein Werk von Taddeo Gaddi oder Neri di Fioravante ist.

1442 verordnete die Stadtverwaltung den Umzug der Metzger auf den Ponte Vecchio, damit die Sauberkeit und der Glanz des Zentrums gewahrt wurde. Nun konnten sie die Schlachtabfälle direkt in den Fluss werfen. So entwickelte sich die Brücke zum Fleischmarkt und die Metzger, die zu Eigentümern der Läden wurden, bauten aus Platzgründen einige auf Holzbalken gestützte Kammern über dem Fluss an.

A dare un deciso contributo all’aspetto attuale di Ponte Vecchio fu nel 1565 Giorgio Vasari, che costruì per Cosimo I il Corridoio Vasariano, la galleria che collega Palazzo Vecchio con l’allora dimora privata dei Medici, Palazzo Pitti. Il corridoio sopraelevato, lungo circa un chilometro e costruito in soli cinque mesi, parte da Palazzo Vecchio, passa dalla Galleria degli Uffizi, costeggia il lungarno Archibusieri, per passare quindi sopra le botteghe del lato est del ponte.

Nel Seicento furono infine aggiunti i retrobottega sostenuti da beccatelli (o “sporti”), che danno al ponte l’attuale aspetto, unico al mondo. Le botteghe di pescivendoli, macellai e conciatori nel 1593 per ordine di Ferdinando I – che non sopportava gli odori sgradevoli sotto le finestre del Corridoio Vasariano, dove passava ogni giorno – furono occupate da orafi e gioiellieri.

Ancora oggi sul ponte sono presenti esclusivamente botteghe di orafi e gioiellieri e per questo Ponte Vecchio è una meta perfetta per una giornata di shopping.

Der Ponte Vecchio setzt sich aus drei Flachbögen zusammen und gilt als die älteste Segmentbogenbrücke des Westens. Diese Bauart überwand das römische Modell, das viele Bögen vorsah, wodurch bei Hochwasser der Brückendurchfluss leicht verstopfen konnte. 
Übrigens wurde der Ponte Vecchio während des Zweiten Weltkrieges als einzige Brücke der Stadt nicht zerstört.