Photo ©Irene Sbrilli
location_city
Historische Gebäude
Rocca di Tentennano
Im Val d'Orcia, ein strategischer Punkt mit Blick auf die Via Francigena
Castiglione d'Orcia
Loc. Rocca d’Orcia 53023 Castiglione d’Orcia

Die Rocca di Tentennano befindet sich in Castiglione d'Orcia, im Ortsteil Rocca d'Orcia. Es handelt sich um eine Burg, die bereits im Jahr 1100 urkundlich erwähnt wurde und die im Laufe der Zeit immer wieder Gegenstand von Streitigkeiten war, insbesondere zwischen Siena und der Familie Salimbeni, auch aufgrund ihrer Lage, die einen privilegierten Blick auf die Via Francigena garantierte. Heute ist die Burg ein Ausstellungszentrum mit einer wunderschönen Aussicht über das Tal.

Ihr heutiges Aussehen verdankt sie dem Wiederaufbau im Jahr 1262 durch die Sienesen, die das ursprüngliche Gebäude einige Jahre zuvor abgerissen hatten. Die Burg wurde dann an Salimbene Salimbeni verpfändet, der der Republik Siena anlässlich der großen Schlacht von Monteaperti 20˙000 Gulden geliehen hatte. Ab 1274 war sie dann dauerhaft im Besitz der Familie, aber Siena gab nicht auf, was einen langen Kampf zur Folge hatte. Es scheint, dass sich die heilige Katharina von Siena gerade in diesem Zusammenhang in der Burg aufhielt.

Heute kann die Burg, in der Kunstausstellungen stattfinden, besichtigt werden, und man kann sie auch über einem anstrengenden, aber angenehmen Aufstieg zu Fuß zu erreichen. Der Aufstieg auf die Terrasse lohnt sich auf jeden Fall, denn das Panorama, das sich der Besucher bietet, ist wirklich beeindruckend. Zu ihren Füßen entfalten sich die runden Linien des Val d'Orcia, das mit seinen Hügeln zum UNESCO-Kulturerbe gehört.