location_city
Historische Gebäude
Teatro Ciro Pinsuti
Ein kleines Juwel im historischen Zentrum von Sinalunga
Sinalunga
Teatro Comunale Ciro Pinsuti, Via San Martino, Sinalunga, SI, Italia

Das Theater Ciro Pinsuti hat seine Wurzeln im 17. Jahrhundert, als es von der Laienspielgruppe Santa Croce betrieben wurde. Es ist ein kleines Juwel im historischen Zentrum von Sinalunga und ist ein perfektes Beispiel für das „italienische Theater“.

1772 kaufte und restaurierte die „Accademia degli Smantellati“ das Theater und beauftragte den Architekten Leonardo Del Vegni, den berühmten Erbauer des Teatro degli Astrusi in Montalcino. Sein Projekt wurde als zu ehrgeizig für die Größe und die Möglichkeiten der Bevölkerung von Sinalunga angesehen, sodass seine Ideen erst später von dem Akademiker Gianpaolo Terrosi überarbeitet wurden und das Theater 1807 eingeweiht wurde.

Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Gebäude weiter ausgebaut und nach dem Komponisten aus Sinalunga Ciro Pinsuti (1828-1888), einem Schüler Rossinis, der in London sehr aktiv war, benannt.

Jahrhunderts wurden die Cafeteria, die Küche und der Tanzsaal erworben. Auf diese Blütezeit folgten der Erste Weltkrieg und das Aufkommen des Kinos, was zu einem langen Niedergang des Theaters führte, der 1984 seinen Höhepunkt erreichte, als es für unbenutzbar erklärt wurde. Im Jahr 2002 wurde es von der Gemeinde gekauft und konnte dank eines umfangreichen Restaurierungsprojekts wiedereröffnet werden.

Das Innere des Theaters hat die Form eines Hufeisens mit 36 Logen, die auf drei Rängen verteilt sind und reich mit mythologischen Motiven verziert sind. Im Jahr 1885 wurde es mit den Opern von Ciro Pinsuti aus Sinalunga eröffnet, nach dem das Theater benannt wurde. Sinalunga verfügt somit über eines der schönsten Theater der südlichen Toskana, das durch die philodramatischen und musikalischen Vereine besonders lebendig ist. Anfang des 20.