Abenteuerpark
Photo ©Shutterstock
Höhlen, Schluchten, Kletterwälder und verzauberte Gärten für die ganze Familie
Auf Entdeckungstour durch die Toskana: Ideen für kleine und große Abenteurer
Ciclica
by Ciclica /de/autor/ciclica/

In der Toskana gibt es sowohl für Familien als auch Aktivurlauber viel Natur zu entdecken. Das Angebot reicht von Abenteuerparks bis zu jahrtausendealten Höhlen – genau das Richtige für alle, die Spaß und Abenteuer suchen, wenn auch stets unter völlig sicheren Bedingungen.

 

Im Herzen der Garfagnana mit Blick auf die Apuanischen Alpen befindet sich der Abenteuerpark Selva del Buffardello, der speziell auf Familien zugeschnitten ist. Die im Park errichtete urzeitliche Siedlung bietet unterhaltsame und interessante Aktivitäten und Workshops für junge Entdecker an, die zum Kontakt mit der Natur anregen. Ideal für einen unvergesslichen Familienausflug.

Zwischen Himmel und Erde

Die Toskana bietet auch eine Reihe von Hochseilgärten, Kletterwäldern und Hängebrücken, die für die ganze Familie geeignet sind: Vincigliata in den Hügeln von Fiesole mit Blick auf Florenz, der Indiana Park im ursprünglichen Val di Chiana oder Saltalbero in den Wäldern des Monte Amiata sind nur einige der Kletterparks, in denen Erwachsene und Kinder in absoluter Sicherheit aufregende Parcours zwischen Himmel und Erde zurücklegen können.

Unterirdische Welten

Die Karsthöhlen von Equi führen uns viele Tausende von Jahren in die Geschichte zurück. Die Besucher können unterirdische Schächte und Räume, kleine Seen und Bäche sowie eine Reihe von Knochenresten entdecken, die sowohl von der Präsenz des Menschen als auch urzeitlicher Tiere wie dem Höhlenbären zeugen. Ein faszinierender Ort, der bei Groß und Klein bleibende Eindrücke hinterlässt.

Die Säle der Skelette

Das Museum für Naturgeschichte der Universität Pisa in Calci ist eines der ältesten Museen der Welt. Es enthält eine Reihe thematischer Säle mit umfassenden Sammlungen, die jedermann in Staunen versetzen. Die riesigen Skelette von vor vielen tausend Jahren ausgestorbenen Walfischen beispielsweise, die zufällig in einer Gebirgsregion aufgefunden wurden, zeigen den Besuchern die Wunder der Evolution auf.

Abenteuer über der Schlucht

Ein Abenteuerpark in der faszinierenden Schlucht des Val di Lima. Hier wird ein direkter Kontakt mit der Natur geboten: das aufregende Gefühl, an einer Schwebebahn über den Fluss Lima zu fliegen, gefolgt von einer spannenden Fahrt auf dem Fluss und anschließenden Momenten der Entspannung, um bei SUP und Yoga zur vollkommenen Einheit mit dem Universum zu gelangen. Ein idealer Ort für intensive Naturerlebnisse.

Tarot und Mosaike

In Capalbio hat die Künstlerin Niki de Saint Phalle einen magischen Ort geschaffen, in dem Spiegel, Mosaike und seltsame Figuren die Hauptrolle spielen: der Giardino dei Tarocchi (Tarotgarten) ist ein spannender und auch ein wenig rätselhafter Ort. Die Arkane des sagen Tarots den Besuchern zwar nicht die Zukunft voraus, begleiten sie aber bei der Erkundung des Parks, der mit seinen verschlungenen Wegen, bizarren Gebäuden und bunten Farben immer wieder neue Überraschungen mit sich bringt.