Torchlight ceremony in Abbadia San Salvatore
Photo ©Abbadia Città delle Fiaccole
Die toskanische Feuer-Festivals umfassen Fackelzüge und Funkenfeuer, beeindruckendes Kerzenlicht und manchmal sogar eine Explosion!
Feuer-Festivals in der Toskana

Der Winter wird mit verschiedenen traditionellen Feuer-Festivals zelebriert, die normalerweise alten Ursprungs sind. Diese mit dem „Sonnengott“ verbundenen Festlichkeiten wurden gewöhnlich am Winteranfang zelebriert, um seine vitale Präsenz in Anbetracht der kalten Monate anzuflehen. Seit dem Ende des heidnischen Kults werden Funkenfeuer mit den Zelebrationen der katholische Schutzpatrone verbunden. Im Folgenden finden Sie einige der interessantesten Feuer-Festivals, die das ganze Jahr über in der Toskana stattfinden: 

La Fiaccolata - Der Fackelzug von Santa Fiora

In Santa Fiora – in der Maremma in der südlichen Toskana – wird das Fest des hl. Nikolaus und des hl. Michaels am 30. Dezember mit einem rituellen Fackelzug begangen. 

Der Fackelzug endet gegenüber dem Palazzo Sforza, wo die typische süße Polenta aus Kastanienmehl verteilt wird, ein symbolisches Mahl, das die Kontinuität der lokalen Gemeinschaft garantiert. 

Falò di S. Antonio – Funkenfeuer zu Ehren des hl. Antonius in Filattiera

In Filattiera – einem kleinen Ort im Lunigiana-Gebiet in der nördlichen Toskana  – wird das Funkenfeuer zu Ehren des hl. Antonius abgehalten.

Das Funkenfeuer, ein alter Brauch, wurde einst am Ufer des Magra-Flusses entzündet, wird heutzutage jedoch unweit der Malaspina-Burg zelebriert. 

Disfida dei Falò – Funkenfeuer von Pontremoli

In einigen Orten wurden die Funkenfeuer zum Symbol der Rivalität zwischen zwei Ortschaften oder zwischen den Vierteln derselben Stadt, wie im Fall von Pontremoli in der nördlichen Toskana. 

Jedes Jahr im Januar zelebriert Pontremoli – im Lunigiana-Gbiet in der nördlichen Toskana – eine mittelalterliche Rivalität mit zwei Veranstaltungen, die mit dem Funkenfeuer verbunden sind. Die Protagonisten sind die Pfarrkirchen San Niccolò und San Geminiano, die miteinander wetteifern, bei welcher das größte und schönste Funkenfeuer errichtet wird. 

Jedes Jahr strömen Tausende von Menschen zum Flussbett von Pntremoli, um am 17. Januar dem Funkenfeuer von San Niccolò und am 31. Januar dem Funkenfeuer von San Geminiano beizuwohnen. Erfahren Sie mehr über die Funkenfeuer von Pontremoli.

Scoppio del Carro - Explosion des Karren in Florenz

Wenn wir über Feuer sprechen, darf die Explosion des Karren nicht fhlen. Es handelt sich hierbei um eine traditionelle Veranstaltung, die an Ostern in Florenz ausgerichtet wird. Jedes Jahr versammeln sich Hunderte von Menschen  – Florentiner und Touristen – um den „Karren“, den brindellone.

Der Schlüsselmoment vollzieht sich, wenn ein Feuerwerkskörper in Taubenform aus dem Karren austritt, sich in Richtung Altar bewegt und dann zum Karren zurückkehrt, um ein Feuerwerk zu entfachen, das etwa 20 Minuten andauert! 

Der Ostersonntag fällt nicht in die Wintersaison, da er aber seit dem Jahr 2016 bereits in den März fällt, haben wir beschlossen, die Explosion des Karren in diese Liste aufzunehmen! Für weitere Informationen: „Ostern in Florenz und die Explosion des Karren“.

Internationales Feuerwerksfestival in Forte dei Marmi

Dieses szenografische Fest wird zwischen Ende Mai und Anfang Juni in Forte dei Marmi abgehalten. Es findet normalerweise ab 22 Uhr am Kai von Forte di Marmi statt. Jeder kann dem Spektakel vom Strand aus beiwohnen (kostenfreier Zugang). 

Bei dem Feuerwerksfestival handelt es sich um die einzige mit einem Feuer verbundene Veranstaltung, die nicht traditionell ist! 

 

Luminara di San Ranieri – Lichterfest von Pisa

Pisa kann sich wahrscheinlich eines der schönsten Lichterfeste in Italien rühmen. Jedes Jahr zelebriert die Stadt ihre glorreiche Vergangenheit mit einer Vielzahl von Veranstaltungen, die größtenteils am 16. und 17. Juni sowie am Abend des letzten Samstags im Monat stattfinden.

Am 16. Juni sorgt das Lichterfest (Luminaria) für eine romantische und zugleich festliche Atmosphäre. 

Seit 1688 ist das Lichterfest San Ranieri (hl. Rainer) gewidmet. Bei Sonnenuntergang werden Tausende von Kerzen angezündet. 

Erfahren Sie mehr über das Lichterfest zu Ehren des San Ranieri in Pisa.

Festa della Rificolona – Laternenfest in Florenz

Das Rificolona-Laternenfest ist einer der ältesten Florentiner Bräuche. Jedes Jahr ziehen die Kinder am Abend des 7. Septembers mit bunten Papierlaternen von der Pizza Santa Crocezur Piazza Santissima Annunziata.

Luminara di Santa Croce – Lichterfest von Lucca

Das Lichterfest von Santa Croce in Lucca ist eine religiöse Prozession, während der das Heilige Antlitz entlang einer von angezündeten Kerzen gesäumten Strecke getragen wird.

Das Fest, das mit der Vesper am 13. September beginnt und bis zum 14. September geht, kennzeichnet sich durch seinen reizvollen und mystischen Charakter. Erfahren Sie mehr in diesem Post: „Settembre Lucchese: Tradition, Kultur und Veranstaltungen in Lucca.“

Haben wir ein wichtiges Feuer-Festival in der Toskana vergessen? Wenn dem so ist, geben Sie uns Bescheid und wir fügen es hinzu!