Photo ©Stephanie Kroos
Castagneto Carducci
EINE SANFTE HÜGELLANDSCHAFT, DIE VON DER WEINSTRASSE, SCHATTIGEN PINIENWÄLDERN UND STRÄNDEN MIT KRISTALLKLAREM WASSER ENTLANG DER COSTA DEGLI ETRUSCHI DURCHZIGEN IST

Mitten an der Etruskischen Küste liegt Castagneto Carducci in der Provinz Lucca, ein Ort, der Besucher durch die Schönheit des Gebiets und die Vielfalt seines kulturellen und weingastronomischen Angebots besticht. In Castagneo Carducci lässt sich die Geschichte in den mittelalterlichen Ortschaften nacherleben, deren Entdeckung sich dank der ausgezeichneten Unterkünfte, egal ob Agrarbetriebe, Hotels und Campingplätze in der Gegend, besonders angenehm gestaltet.

Das Gebiet von Castagneto Carducci durchzieht, umspannt von San Vincenzo und Bolgheri, die Strada del Vino (Weinstraße) entlang der  einige der weltweit meistgeschätzten Weine hergestellt werden, wie der Sassicaia, wobei man natürlich nicht das hochwertige Olivenöl außer acht lassen darf.

 

Sehenswürdigkeiten in Castagneto Carducci

Das historische Zentrum von Castagneto Carducci, das sich um das Castello dei Della Gherardesca (Burg der Della Gherardesca), die um das Jahr 1000 errichtet wurde, entwickelte, charakterisiert sich durch gepflasterte Gassen, natürliche Terrassen, die auf das Meer und die Landschaft hinausgehen, harmonische Plätze, alte Kunsthandwerksläden und zahlreiche Trattorien.

Der Ort besitzt bedeutende historische Zeugnisse wie den Palazzo Pretorio, Sitz der Gemeinde, und die Kirchen San Lorenzo (Kirche des hl. Laurentius) und del Santissimo Croficisso (die bekannt ist aufgrund eines berühmten Holzkreuzes aus dem 15. Jahrhundert). Der Name des Ortes, der ursprünglich Castagneto Marittimo hieß, wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu Ehren des großen Dichters Giosuè Carducci geändert, der hier einen Teil seines Lebens verbrachte. Das Haus, in dem Carducci lebte, beherbergt heute ein Museum voller Zeugnisse. Auf jeden Fall lohnt sich auch ein Besuch der faszinierenden und unter naturalistischen Gesichtspunkten außergewöhnlichen Oasi faunistica di Bolgheri (Naturreservat).

In der Umgebung

Von Castagneto Carducci aus kann man den Blick über die sanfte Hügellandschaft bis zu anderen bekannten Orten wie Bolgheri und San Vincenzo schweifen lassen. Bolgheri, das dank seiner Zypressenallee, einem ikonischen Postkartenmotiv, leicht erkennbar ist, zeichnet sich durch seine erlesene Weingastronomie aus: Hier werden hochwertige Weine wie die Supertoskaner erzeugt.

San Vincenzo bildet zusammen mit DonoraticoMarina di Castagneto und Baratti, das ideale Reiseziel für alle, die einen entspannten Meerurlaub verbringen möchten, begleitet von Meeresrauschen und dem gemächlichen Alltagsrhythmus des Ortes. Sehenswert ist auch das Gebiet von Sassetta, in dem das gesundheitsfördernde Thermalwasser bei fast 50° heraussprudelt.

Veranstaltungen

Kulturelle, folkloristische und theatralische Veranstaltungen beleben diese friedliche Hügellandschaft. Im Frühjahr durchqueren die Liebhaber des Vintage-Radsports die Weinberge von Castagneto Carducci anlässlich der Veranstaltung Etrusca Ciclostorica. Zur selben Zeit findet auch der Bolgheri Run statt, ein Wettlauf. der durch die Natur und zu reizvollen, malerischen Orten führt. Im Herbst hingegen stehen Volksfeste und Veranstaltungen auf dem Programm, die dem Olio „novo“ (neues Olivenöl) Tribut zollen.

Typische Gerichte und Produkte

Der „König" von Castagneto Carducci ist zweifellos der Wein, der in den zahlreichen Weinkellereien erzeugt wird, die Verkostungen des Ornellaia, Sassicaia und Masseto organisieren, die berühmten Rotweine der Etruskischen Küste.
Dank des milden Klimas zeichnet sich dieses Gebiet durch ein fruchtiges Olivenöl extravergine aus, das zu den besten der Toskana zählt. 
Typische Gerichte sind Rehbraten, Kaninchenragout und die Colombo al „pentolo“ (Taube im Topf), Ringeltauben mit einer Füllung aus Rigatino-Speck, Salbei, Knoblauch, Salz und Pfeffer.