Photo ©Giulia Scarpaleggia
Erster Hauptgang
Panzanella
star
Schwierigkeitsgrad
leicht
room_service
Mengen für
4 Personen

Panzanella ist ein bäuerliches Gericht aus altbackenem Brot und den besten saisonalen Produkten. Wenn Sie  in der Toskana die Leute nach dem Rezept fragen, erhalten Sie immer wieder andere Versionen. Jedes hat seine Berechtigung, aber alle beruhen auf drei Grundzutaten: altbackenem Brot, Tomaten und Basilikum. Dazu kommen, je nach Familientradition - wobei jeder auf seine eigene schwört - und Verfügbarkeit zum Beispiel Gurken und Zwiebeln und manchmal sogar eingelegter Thunfisch.

Zutaten
  • 300 g altbackenes toskanisches Brot oder ein ähnliches Weißbrot
  • 2 reife Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Gurke
  • Frisches Basilikum
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Rotweinessig
  • Extra natives Olivenöl
Zubereitung

So geht es:

Das Brot in kleine Stücke schneiden, in eine große Schüssel geben und mit Wasser bedecken.

Die Zwiebel fein schneiden und in kaltem Wasser einweichen, um ihr den strengen Geschmack zu nehmen. Die Tomaten in Stücke und die Gurke in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.

Nach etwa 10 Minuten das Brot, das nun weich ist, aus dem Wasser nehmen, gut ausdrücken, zerkrümeln, in eine große Schüssel geben, die gut abgetropfte Zwiebel, die Tomatenstücke, Gurkenscheiben und Basilikumblätter zufügen und mit den Händen gut vermengen.

Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer abschmecken und mit einer großzügigen Menge extra nativem Olivenöl sowie ein wenig Rotweinessig anmachen, gut vermischen, eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen und dann servieren.