Entdecken Sie die wilde Natur des Kaps von Piombino mit dem Kajak oder SUP-Board
Eine Paddeltour von Baratti zur Buca delle Fate
waves
waves
7 km
Dauer
3 Stunden
Difficoltà
Mittelschwer

Das Kap von Piombino erhebt sich im Norden der Stadt und ist der südlichste Punkt der Etruskischen Riviera, dort, wo sich das Ligurische und das Tyrrhenische Meer treffen. Wenn man das gesamte Kap umfährt, von Baratti bis Salivoli, legt man eine Strecke von ca. 11 km zurück, den Rückweg kann man entweder zu Fuß antreten oder ein öffentliches Verkehrsmittel nehmen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, von Baratti nur bis zur Buca delle Fate zu paddeln und dann wieder zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Dieser Ausflug ist leichter zu bewältigen und beginnt und endet überdies an einem Ort, wo Sie alles finden, was Sie brauchen.

Für diesen Ausflug ist ein Seekajak ideal, aber auch ein SUP-Board eignet sich sehr gut. Die Strecke ist ca. 7 km lang und nicht besonders schwierig, weswegen sie eigentlich von allen zurückgelegt werden kann. Sie führt an der hohen Felsenküste entlang, die zum Teil sehr steil ins Meer abfällt, das an einigen Stellen direkt an der Küste bis zu 50 Meter tief ist.


Mit dem SUP-Board von Baratti zur Buca delle Fate
Mit dem SUP-Board von Baratti zur Buca delle Fate 

Sie erwartet ein wundervolles Schauspiel: Das kristallklare Meer schimmert in allen Blautönen, die einen schönen Kontrast zu den hellen Felsen der Küste und der grünen Macchia bilden, während sich vor Ihnen die Silhouette von Elba abzeichnet. Die Buca delle Fate erreicht man zwar auch zu Fuß, vom Meer zu kommen ist jedoch ungleich reizvoller, da Sie einen schönen Blick auf die kleinen Buchten und Felsformationen haben und nicht selten über Fischschwärmen paddeln.

Dieser Ausflug ist zu jeder Jahreszeit schön, und auch wenn keine Badesaison ist, lohnen diese Orte einen Besuch, überdies sind sie dann nicht überlaufen. Sie sollten jedoch daran denken, etwas zu essen und zu trinken mitzunehmen, denn außer am Ausgangspunkt der Tour ist dieser Abschnitt nicht erschlossen.

Wenn Sie noch etwas Zeit in diesem Gebiet verbringen, sollten Sie unbedingt in den Archäologischen Park von Baratti und Populonia gehen, eine Art Freilichtmuseum der etruskischen Kultur am Tyrrhenischen Meer. Er liegt nur wenige Kilometer von der Buca delle Fate entfernt und umfasst die Überreste des antiken Populonia, der einzigen etruskischen Stadt am Meer, und von zwei großen Nekropolen. Außerdem findet jedes Jahr im Juni das Baratti Outdoor Festival statt, das ein weiterer Grund ist, diesen Küstenabschnitt zu besuchen.